Home
Biographie
Theater
Film
Fernsehen
Video Games
Radio und Audio
Kontakte
Impressum
Datenschutz
Sir Ian Holm (inoffiziell)

eXistenZ

Besetzung u.a.:

Rolle

Darsteller

Kiri Vinokur

Sir Ian Holm

Gas

William Dafoe

Ted Pikul

Jude Law

Allegra Geller

Jennifer Jason Leigh

Regie: David Cronenberg

Dauer: 97 Minuten

eXistenZ ist ein neues organisches Spielsystem, das in den Menschen hinein downgeloadet wird, ihr zentrales Nervensystem penetriert und sie auf eine wilde Fahrt in und aus der Realität bringt. Bei jedem Spiel ändert es sich und paßt sich an den individuellen Spieler an. Man muß das Spiel spielen, um herauszufinden, warum man das Spiel spielt. Es können sich mehr als eine Person an dem Spiel beteiligen, was zu bizarren und surrealistischen Abenteuern miteinander führt.
Der Film spielt in der nahen Zukunft , wo Spieledesigner als Superstars vergöttert werden und Spieler organisch  in Spiele hineindringen können. Allegra Geller, der Superstar, dessen neues Spiel ‘eXistenZ’ tief in die Ängste und Begierden der Spieler eindringt und dabei die Grenzen zwischen Realität und Wahn verwischt, soll getötet werden und muß fliehen. Ihr einziger Verbündeter ist Ted Pikul, ein Anfänger der sich eigentlich in das Marketing der Spielefirma einarbeiten will und der geschworen hat, sie zu beschützen. Sie überredet Ted, das Spiel zu spielen und zieht beide in eine phantasmorganische Welt, wo die Existenz endet und eXistenZ beginnt. Die Beiden lieben sich und werden auf eine bizarre Forellenfarm transportiert, die zu einer Produktionsfabrik für Spiele umgewandelt worden ist und dabei werden sie immer tiefer in ihr Spiel hineingezogen. Schon nähern sich die Kräfte des Anti-eXistenZialismus Pikul und Allegra.....
Das Spiel geht immer mehr in die Tiefe und die Spieler bewegen sich auf einer 3. und 4. Ebene. Es werden phantastische Entwicklungen gezeigt, wie z.B. Schusswaffen aus Skeletten mutierter Reptilien, die mit menschlichen Zähnen schießen; alle Spielkonsolen sind aus organischem Nervengewebe gefertigt und erinnern stark an den weiblichen Uterus.
Sir Ian ist einer der Mitspieler. Er hat im Ganzen 3 Auftritte, bei denen er u.a. Pikul das biologische Andockport implantiert. Aber ist das Spiel am Ende wirklich beendet, oder gehen die Mitwirkenden nur auf einer weiteren Ebene tiefer in die Irrealität?
David Cronenberg wurde zu der Geschichte durch das Schicksal Salman Rushdies angeregt.

[Home] [Biographie] [Theater] [Film] [Fernsehen] [Video Games] [Radio und Audio] [Kontakte] [Impressum] [Datenschutz]